Projekt
Rupertus Therme
TRANE Klima- und Kältetechnisches Büro GmbH
Pionierstr. 3, 82152 Krailling b. München
Telefon: 089-895146-0(Zentrale/Verkauf)-32 (Service)
Telefax: 089-895146-19(Zentrale/Verkauf)-39 (Service)
E-Mail: zentrale@trane-roggenkamp.de

Kurzinfo

zwei stufenlose 60°C Hochtemperatur-Wärmepumpen RTWD-130 HE, Heizleistung: 1500 kW, Regelungsschrank

Anlagenbauer:
Koller GmbH
Gewerke:
Anlagenbau
Heizung
Klima
Kraft-Wärme-Kopplung
MSR/DDC/Gebäudeautomation
Schaltanlagen
Umwelttechnik
Auftragsumfang:
182.000 EUR
Bauzeit:
5 Monate
Fertigstellung:
November 2011
Inbetriebnahme:
November 2011
Quelle:
Rupertus Therme

Projekt Details

Die ruhige und elegante Architektur der RupertusTherme schafft den Rahmen für entspanntes Genießen. Im Bad regeneriert sich der Mensch. Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele bringt ihn in Einklang, mit sich und mit seiner Umwelt. Das verbindende Element im Reichenhaller Thermalbad sind AlpenSalz und AlpenSole. Das Konzept des Spa&Familien Resort RupertusTherme fußt auf verschiedene Bereiche des Wohlbefindens.Dazu gehören die dreigeschossige ThermenLandschaft, die Saunalandschaft mit alpinem Saunagarten, das ganz im Zeichen der Reichenhaller Naturschätze stehende WellnessCenter und das FitnessCenter mit Therapiebereich. Räumlich und funktional voneinander getrennt ist das Sport- und Familienbad, wobei der Wechsel zwischen Thermenbereich und Familienbad jederzeit möglich ist.Das zwischen 32 und 40 Grad warme Thermalwasser der RupertusTherme wird mit reiner,naturbelassener AlpenSole angereichert, die direkt von der Saline in die Aktiv-, die Liegebecken und die Dampfbäder geleitet wird. AlpenSole ist besonders reich an Mineralien und Spurenelementen, sie stärkt das Immunsystem, regeneriert die Atemwege, pflegt die Haut, lockert Muskeln und Gelenke.

Trane Roggenkamp sorgte 2011 mit der Lieferung und Inbetriebnahme von zwei RTWD Wärmepumpen für die optimale Beheizung der Rupertus Therme.
Mit einer Heizleistung von insgesamt 1500 kW bieten die Wärmepumpen ausreichend Kraft, um alle Bereiche der Thermenlandschaft optimal zu versorgen.